Aufbereitung von Hackschnitzeln und Energieholz

Die Aufbereitung von Hackschnitzeln ist ein weiteres Standbein unseres Unternehmens.

Wir setzen dafür aktuell drei Mobilhacker ein.

Hacker 36 Mobil-Hacker, Einzug 70 x 100 cm

Aufbereitung von Hackschnitzeln
  • Scania R620, 8 x 4, Euro 5
  • Aufbau Wüst Hackaggregat mit 70 x 100 cm Einlass
  • Antrieb durch Lastwagen Motor via Hydraulik
  • Hackaggregat auf Drehkranz, dadurch variabler Hackguteinzug links / rechts
  • Angebauter Holzspalter
  • Kompakte Abmessungen für den Einsatz zur Holzschnitzel
  • Produktion an schwer zugänglichen Hackorten

Hacker 37 Mobil-Hacker, Einzug 67 x 120 cm

Aufbau Wüet Hackaggregat
  • MAN TGS 33.540 6x6, EURO 5
  • Aufbau Wüet Hackaggregat mit 67 x 120 cm Einlass
  • 10 Hackermesser oder Klingen
  • Antrieb über Verteilergetriebe durch Lkw-Motor
  • Sehr kompakte Abmessungen
  • Angebauter Holzspalter

Hacker 39 Mobil-Hacker, Einzug 98 x 120 cm

  • Albach Diamant
  • Hackaggregat mit 98 x 120 cm Einlass
  • 6 Messer
  • Antrieb Volvo Motor
  • Umlad über Wurfgebläse nach vorne, hinten oder seitlich
  • Gesamtbreite 2.55 m
  • Allrad Antrieb
  • Leicht geländegängig

Hackschnitzel sind für die Beheizung von grossen Gebäuden wie auch von Wohnhäusern geeignet. Wir bieten aus einer Hand die Produktion sowie den Transport der Hackschnitzel bis zum Endverbraucher.

Für Fragen zum nachwachsenden Rohstoff Holz und dem Einsatz von Holzschitzeln steher wir Ihnen gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular zu Verfügung.

Bereitstellung von Hackholz

Bei der Bereitstellung der Hackholzhaufen ist explizit darauf zu achten, das keine Verschmutzung durch Kies, Erde, Steine, andere Fremdkörper, wie Werkzeuge, Eisenstangen, Spalthämmer, Ketten, Stahlkeile etc. in die Haufen gelangen.

Diese Fremdkörper verursachen immer wieder grosse Schäden an den Mobilhackern. Der Holzlieferant / Auftraggeber ist für die daraus resultierenden Schäden haftbar.